Subscribe Now

* You will receive the latest news and updates on your favorite celebrities!

Trendinge News

Allgemein, Do it yourself, Haushalt

Reinigungsprodukte für die Küche ganz einfach selbstgemacht! 

Reinigungsprodukte für die Küche ganz einfach selbstgemacht!

Teilen ist heilung!

Wir haben euch eine Liste hausgemachter Küchenreiniger zusammen gestellt. Die Rezepte basieren auf natürlichen Zutaten die gesünderer sind und sogar besser funktionieren als die teureren Produkte auf dem Markt. Das Beste daran ist dass sie aus Zutaten bestehen die ihr wahrscheinlich alle zur Hand habt, daher sind sie auch viel günstiger als traditionelle Reinigungsprodukte.

Hausgemachter Ofen Reiniger

Eine gute Möglichkeit deinen Ofen sauber zu halten ohne dabei Chemikalien zu verwenden ist dieser: Einfach auf die Flecken  etwas Kaiser Natron geben. Oder einfach den gesamten Ofen befeuchten und dann mit Kaiser Natron “schrubben”. Für circa eine Stunde einwirken lassen und anschließend mit einem sauberen Lappen abwaschen. Um ein Verschmutzen des Ofens generell zu verhindern einfach einen Schwamm in Essig tauchen und den gesamten Ofen damit einmal die Woche abwischen.

*Ofenreiniger für schwere Verschmutzungen

Für ganz hartnäckige Ofenflecke einfach eine Tasse Essig mit 1/4 Tasse Waschpulver vermischen bis eine Paste entsteht. Den Ofen für 5 Minuten bei 175 Grad erhitzen und dann ausschalten. Die Paste gleichmäßig im Ofen verteilen, auf die fleckigen Stellen etwas mehr geben und für eine Stunde einwirken lassen. Du kannst einen Plastikspaten zum abkratzen der Paste benutzen und der Schmutz wird mit abgehen.

Arbeitsplatten Reiniger

Um die Küchenarbeitsplatte ganz einfach zu reinigen 240 ml Spüli mit 60 ml Essig in einer Sprühflasche vermischen. Die Flecken damit besprühen und mit einem feuchten Lappen sauber wischen. Bei ganz hartnäckigen Flecken die Lösung für 15 Minuten einwirken lassen und dann den Fleck aufscheuern. Essig eignet sich auch als Desinfektionsmittel welches sauber macht und Keime abtötet.

Ausguss Reiniger

Es ist nicht nötig Chemikalien zu verwenden, um den Ausguss wieder frei zu bekommen. Wenn sich viel Wasser im Ausguss angesammelt hat einfach 120 Gramm Kaiser Natron in den Abfluss schütten und gleich darauf 240 ml Essig hinterher schütten. Du müsstest es brodeln sehen sobald das Essig reingeschüttet wurde. Benutze eine Gummiglocke um grobe Verstopfungen zu lösen. Das Kaiser Natrium und der Essig erledigen dann den Rest. Um Ausgüsse grundsätzlich von Verstopfungen zu bewahren, einmal die Woche kochendes Wasser in den Abfluss schütten.




Auf der nächsten Seite geht es weiter:

Teilen ist heilung!

Related posts



Wie findest du diesen Beitrag? Hinterlasse einen kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *