Subscribe Now

* You will receive the latest news and updates on your favorite celebrities!

Trendinge News

Allgemein, Alltag Tipps, Beauty, Do it yourself, Gesundheit, Hygiene, Lifehacks, Tipps & Tricks, Wissenswertes

Genial: Dieses GEL hilft nicht nur bei Ohrenschmerzen! 

Genial: Dieses GEL hilft nicht nur bei Ohrenschmerzen!

Teilen ist heilung!

Willkommen auf der Seite »Schrittanleitungen.de«.
Vergiss nicht, unseren Youtube – Account »Schrittanleitungen« zu Abonnieren!
Um nichts zu verpassen und immer auf dem aktuellsten Stand zu sein ! Hier werden täglich aufregende Tipps & Tricks, Do it your self tutorials, Lifehacks, Beauty Tipps sowie leckere Rezepte gepostet.

Das wohl bekannteste und meistverkaufte Erkältungsmittel gegen Schnupfen und Husten ist das Gel Wick Vaporub, dessen Wirkung sich durch vier Öle (Menthol, Eukalyptol, Terpentinöl, synthetisches Kampfer), die bis auf das Kampfer aus pflanzlichen Blüten stammen, entfaltet. Doch helfen diese im Gel enthaltenen Öle nicht nur bei Grippe und Co, sondern auch bei ganz alltäglichen Dingen unseres Lebens, denn die Öle sind so flüchtig, dass sie nach dem Auftragen vollständig verdampfen und damit kühlende Heilungseigenschaften mit sich bringen. Schau dir im Folgenden an, wozu Wick Vaporub noch genutzt werden kann!

1. Ohrenschmerzen beseitigen

Gib etwas Wick Vaporubgel auf ein Wattebällchen und führe es vorsichtig in den äußeren Gehörgang. Mit einem Pflasterstreifen kannst du zusätzlich für eine sichere Fixierung sorgen. Am besten über Nacht einwirken lassen. Das kühlt nicht nur wunderbar, sondern lindert die durch die Entzündung verursachten Schmerzen und hilft beim Abheilen.

2. Dehnungsstreifen den Kampf ansagen

Massiere das Gel täglich an den Stellen ein, wo du Dehnungsstreifen hast. Die ätherischen Öle kombiniert mit zupfenden oder kreisenden Bewegungen sollen helfen, schneller die unliebsamen Einrisse unter der Haut los zu werden.




Auf der nächsten Seite geht es weiter:

Teilen ist heilung!

Related posts



Wie findest du diesen Beitrag? Hinterlasse einen kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *