Subscribe Now

* You will receive the latest news and updates on your favorite celebrities!

Trendinge News

Alltag Tipps, Anleitungen, Beauty, Körper, Lifehacks, Tipps & Tricks, Wissenswertes

ENDLICH IST DER TRICK GELÜFTET! SO BEKOMMST DU JEDEN KNUTSCHFLECK WEG!!! 

ENDLICH IST DER TRICK GELÜFTET! SO BEKOMMST DU JEDEN KNUTSCHFLECK WEG!!!

Teilen ist heilung!

Na Freunde alles klar? Prima! Heute verraten wir euch, wie ihr Knutschflecken unglaublich schnell beseitigt bekommt, ohne das eure Eltern oder eure Freunde etwas davon mitbekommen. Es kann nämlich schon mal vorkommen, dass man im Eifer des Gefechts etwas die Kontrolle verliert und dann einen Knutschfleck davon trägt. Ein Knutschfleck ist eine kleine Verletzung unter der Haut, die im Prinzip nichts anderes ist als ein blauer Fleck. Mit bewährten Methoden gegen blaue Flecken kannst du also auch Knutschflecken zu Leibe rücken, damit sie entweder schneller abheilen, oder einfach um sie abzudecken, damit niemand mitbekommst, was du so treibst. 

aufgepasst, jetzt geht es los!

 

Kühle den Knutschfleck mit Eis

Ein Eisbeutel auf dem Knutschfleck kann die Schwellung reduzieren und eventuelle Schmerzen lindern. Wenn die Schwellung durch das Eis zurückgeht, wird der Knutschfleck dadurch außerdem weniger auffällig aussehen.  Wickele den Eisbeutel in ein sauberes Tuch, um das Risiko von Erfrierungen zu reduzieren.  Du kannst auch einen gekühlten Löffel auf den Knutschfleck drücken, aber reibe damit nicht zu stark auf deiner Haut.  Wenn du keinen Eisbeutel zur Hand hast, kannst du auch einen Beutel Tiefkühlgemüse benutzen (Erbsen funktionieren super), oder du frierst Wasser in einem Becher aus Styropor ein. Lass das Eis für maximal etwa zwanzig Minuten auf dem Knutschfleck, und warte unbedingt zwischen zwei Anwendungen ein oder zwei Stunden. Insgesamt kannst du die betroffene Stelle aber ruhig mehrmals täglich über einen Zeitraum von einem oder zwei Tagen kühlen. 

 

Behandele den Knutschfleck mit Wärme

Nachdem du ihn einige Tage mit Eis gekühlt hast, kannst du anschließend Wärme nutzen, um die betroffene Stelle zu behandeln. Wärmetherapie hilft, die Blutgefäße zu erweitern, und stimuliert so die Durchblutung, was wiederum die Heilung beschleunigen kann. Benutze hierfür ein Wärmepad oder ein Tuch, das du zuvor in heißes Wasser getaucht hast.  Wärme die Stelle mehrmals am Tag für bis zu zwanzig Minuten. Nach jeder Anwendung solltest du deiner Haut Zeit lassen, wieder ihre normale Temperatur zu erreichen, um keine Verbrennungen zu riskieren.

Teilen ist heilung!

Related posts



Wie findest du diesen Beitrag? Hinterlasse einen kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *