Subscribe Now

* You will receive the latest news and updates on your favorite celebrities!

Trendinge News

Allgemein, Anleitungen, Ernährung, Gesundheit, Körper, Tipps & Tricks, Wissenswertes

Diese Mittel helfen gegen Hämorrhoiden 

Diese Mittel helfen gegen Hämorrhoiden

Teilen ist heilung!

Willkommen auf der Seite »Schrittanleitungen.de«.

Vergiss nicht, unseren Youtube – Account » Schrittanleitungen « zu Abonnieren! Um nichts zu verpassen und immer auf dem aktuellsten Stand zu sein! Hier werden täglich aufregende Tipps & Tricks, Do it your self tutorials, Lifehacks, Beauty Tipps sowie leckere Rezepte gepostet.

In unserer Gesellschaft sind Hämorrhoiden ein völliges Tabuthema. Viele schleppen den unangenehmen Schmerz am Enddarm jahrelang mit sich herum ohne ein Wörtchen darüber zu verlieren. Doch die Medizin und der technische Fortschritte machen eine Behandlung sehr leicht. Meist ist eine einfache Creme aus der Apotheke die Lösung des Problems.
Hämorrhoiden hat prinzipiell jeder Mensch, denn der Begriff ist bloß eine Bezeichnung für ein Polster das aus dünnen Blutgefäßen am Enddarm besteht. Treten Probleme an den Gefäßpolstern auf, nennt man diese Hämorrhoidalleiden. Im Volksmund spricht man allerdings lediglich von Hämorrhoiden.

Entstehung für Hämorrhoidalleiden
Wie schon bereits erwähnt, handelt es sich bei Hämorrhoiden lediglich um Gefäßpolster, die gemeinsam mit dem inneren und äußeren Schließmuskel den Enddarm zusammenhalten. Der moderne Lebensstil der wenig Bewegung, zu geringe Flüssigkeitszufuhr und ballaststoffarme Ernährung beinhaltet, führt dazu das die Gefäßpolster stets mehr und mehr strapaziert werden. Doch das ist längst nicht alles, denn das Verhalten beim Stuhlgang spielt ebenfalls eine Rolle. So ist es falsch, zu lange Sitzungen abzuhalten, zu stark zu Pressen oder auch das Unterdrücken dessen. Durch dieses Fehlverhalten wird ein enormer Druck auf die Blutgefäße ausgeübt. Das veranlasst sie, sich zu vergrößern. Reißt eines der Gefäße, was meist beim Stuhlgang passiert, wirst du es an kleinen hellroten Blutflecken im Toilettenpapier oder im Urin erkennen.

Das ist zunächst nur der Beginn der Hämorrhoiden. Hier sollte schon eingegriffen werden. Viele ignorieren den ersten Grad und agieren erst mit dem Eintritt des zweiten Grad. Beim zweiten Grad treten deutlich häufiger Blutungen auf, deutlich häufiger brennt oder juckt est auch im Analbereich. Kommt es zu einem Vorfall der Gefäßpolster, treten sie aus dem Enddarm hervor. Sie bilden sich meist von alleine zurück.

Passieren solche Vorfälle beim Stuhlgang ohne das sie sich selbst zurückbilden, so das sie per Hand wieder in den Darm geschoben werden müssen, so hat die Erkrankung den dritten Grad erreicht. Das ist der Zeitpunkt, an dem spätestens ein Facharzt, in dem Fall ein Proktologen hinzugezogen werden sollte. Der Proktologe wird den Grad der Krankheit ermitteln und darauf basierend seine Therapie auslegen. Im Härtefall könnte sogar ein chirurgischer Eingriff erforderlich sein.

Auf der nächsten Seite gehts weiter!

Teilen ist heilung!

Related posts



Wie findest du diesen Beitrag? Hinterlasse einen kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *