Subscribe Now

* You will receive the latest news and updates on your favorite celebrities!

Trendinge News

Allgemein, Gesundheit, Ursprung, Wissenswertes

Die kanntest du bestimmt noch nicht: 8 verblüffende Ursachen für Migräne! 

Die kanntest du bestimmt noch nicht: 8 verblüffende Ursachen für Migräne!

Teilen ist heilung!

Migräne ist in unserer heutigen stressigen und schnelllebigen Zeit quasi zur Volkskrankheit geworden. Unmengen von Menschen leiden an starken Kopfschmerzen an Schläfen, Stirn oder zwischen den Augen. In schlimmen Fällen kommen dann noch Beschwerden wie Schwindel und Erbrechen dazu. Im Gegensatz zu gewöhnlichen Kopfschmerzen, wird Migräne mit der Zeit immer schlimmer und kann sogar dazu führen, dass der oder die Leidende zu gar nichts mehr fähig ist. Dieser Zustand kann bis zu 72 Stunden andauern und lässt sich nur schwer mit Schmerzmitteln behandeln. Auch wenn man noch nicht genau weiß, wie genau eine Migräne entsteht und sich entwickelt, geht man doch davon aus, dass diese mit hormonellen Veränderungen und damit verbundenen verkrampften Blutgefäßen einhergeht. Dies kann sehr verschiedene Ursachen haben, von denen wir euch die wichtigsten im Folgenden vorstellen. Einige davon kanntet Ihr sicherlich noch nicht!

Essen bei der Arbeit

Den drei Hauptmahlzeiten sollte man sich idealerweise jeden Tag mit voller Aufmerksamkeit widmen und dabei nicht fernsehen, Zeitung lesen, o.Ä. Doch heutzutage bleibt dazu oft schlicht und einfach keine Zeit und so schiebt man sich mittags nur eilig ein belegtes Brötchen rein, während man nebenbei das Nachmittagsmeeting vorbereitet. Wissenschaftler haben entdeckt, dass Kopfschmerzen und andere Symptome von Migräne begünstigt werden, wenn wir uns während des Essens auf etwas anderes konzentrieren. Diese Ablenkung soll im Gehirn anscheinend eine verminderte Ausschüttung von Serotonin auslösen, dem Glückshormon.

Zu viel oder zu wenig Schlaf

Sowohl zu kurz als auch zu lang schlafen kann auf Dauer zu Migräne führen. Durch zu wenig Schlaf kann sich der Körper nachts nicht ausreichend regenerieren. Das führt dazu, dass wir am nächsten Tag müde sind, uns nicht konzentrieren können und unter Umständen unter Migräne leiden, sodass wir unsere tägliche Arbeit nicht richtig ausführen können. Doch auch zu viel Schlaf tut dem Körper nicht gut: Dadurch verändert sich unser Tagesrhythmus und unser kompletter Organismus gerät durcheinander.

Auf der nächsten Seite geht es weiter!

Teilen ist heilung!

Related posts



Wie findest du diesen Beitrag? Hinterlasse einen kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *