Subscribe Now

* You will receive the latest news and updates on your favorite celebrities!

Trendinge News

Diät/ Abnehmen, Ernährung, Gesundheit

Diät ab 40: Diese Dinge solltet ihr anders machen 

Diät ab 40: Diese Dinge solltet ihr anders machen

Teilen ist heilung!


Die Diät, die mit 30 noch gut funktioniert hat, verfehlt ab 40 mit Sicherheit ihre Wirkung. Das liegt an einer simplen Sache: Mit Anfang bis Mitte 40 kommen Frauen in die Wechseljahre. Eine Zeit, in der sich bei vielen Frauen Fettpölsterchen ansammeln, da der Körper den Stoffwechsel herunterfährt. Wie ihr trotzdem abnehmen könnt, erfahrt ihr im Folgenden:

Kaum Salz und Kohlenhydrate
Ab 40 gehören Salz und einfache Kohlenhydrate auf die Verbotsliste: Sie binden Wasser in eurem Körper – und führen somit zu Wassereinlagerungen. Komplexe Kohlenhydrate, magerer Fisch und Fleisch sowie (nicht blähendes) Obst und Gemüse sollten hingegen unbedingt auf eurem Speiseplan stehen.

Maß halten und bewusst ernähren
Ab einem bestimmten Alter verzeiht euch der Körper nicht mehr alle Sünden – das heißt, dass ihr lernen müsst, Maß zu halten und euch bewusst zu ernähren. Dabei geht es nicht darum, Kalorien zu zählen, sondern vielmehr darum, sich Süßigkeiten oder salzige Snacks zu verkneifen. Bevorzugt vollwertige, vitaminreiche Kost und verzichtet besser auf fettiges Fleisch oder verarbeitete Lebensmittel.

10 Gründe, warum du einfach nicht abnimmst
Video (1:53 Min.)
Play VideoStress vermeiden und genug schlafen
Stress lässt den Cortisolspiegel in die Höhe schnellen, gleichzeitig sinkt jedoch der Blutzuckerspiegel. Das sorgt wiederum für Heißhungerattacken, die sich ab 40 besonders schnell auf der Hüfte absetzen. Mindestens ebenso wichtig ist ein gesunder Schlaf. Denn: Wer nachts nicht tief und fest schläft, verlangsamt seinen Stoffwechsel. Und das sorgt wiederum dafür, dass aufgenommene Kalorien schwerer verbrannt werden.




Auf der nächsten Seite geht es weiter:

Teilen ist heilung!

Related posts



Wie findest du diesen Beitrag? Hinterlasse einen kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *