Subscribe Now

* You will receive the latest news and updates on your favorite celebrities!

Trendinge News

Allgemein, Gesundheit, Lifestyle, Tipps & Tricks, Wissenswertes

6 Übungen die deinen Körper in 4 Wochen verändern werden! 

6 Übungen die deinen Körper in 4 Wochen verändern werden!

Teilen ist heilung!

7 Übungen die deinen Körper in 4 Wochen verändern werden!

Hallo Freunde willkommen zu einem neuen Beitrag von Schrittanleitungen. Heute stellen wir dir 7 Sportübungen vor, die dir schneller deine Traumfigur verschaffen, wie Du denkst. Du musst so kein Geld für ein Fitness-Studio, oder für spezielle Geräte ausgeben- alles was Du brauchst, ist dein eigener Körper, 10 Minuten Zeit pro Tag und eine gute Prise Willenskraft.

1.) Übung: Die Planke

So geht’s: Die Planke ist eine statische Übung, in der es darum geht, die richtige Körperhaltung zu haben.

Halte den Rücken und die Beine gerade, nicht schlaff oder angewinkelt.

Ergebnisse: Wenn Du die Übung richtig gemacht hast, hat sie eine positive Auswirkung auf die Bauchmuskeln, den Rücken, das Gesäß und die Beine und Arme. Es verbessert außerdem auch die Haltung und den allgemeinen Muskeltonus.

2.) Übung: Liegestütze

So geht’s: Die Ausgangsposition ist ein Brett mit geraden Armen. Von dort, gehe so weit nach unten wie Du kannst. Vergewissere dich, dass dein Rücken, das Becken und die Beine eine gerade Linie bilden. Gehe dann langsam in die Ausgangsposition zurück.

Ergebnisse: Diese Übung hat eine positive Auswirkung auf die Brust, die Arme und die Bauchmuskeln.

3.) Übung: Oberschenkel-Po-Übung

So geht’s: Steh auf allen Vieren und strecke dein linkes Bein und den rechten Arm in einer geraden Linie aus. Dann beuge langsam dein Bein nach vorne und gehe mit dem rechten Ellenbogen zu deinem linken Knie. Richte dich wieder auf und tausche dann den Arm und das Bein.

Ergebnisse: Diese Übung ist gut für den Torso und die Hüftbänder. Es stärkt auch die meisten Rückenmuskeln, das Gesäß und die Taille.

4.) Übung: Squats

So geht’s: Stelle deine Füße schulterbreit auseinander und stelle dich auf deinen ganzen Fuß. Stelle dir dann vor, dass Du dich auf einen imaginären Stuhl setzt. Achte darauf, dass die Knie nicht über deine Füße hinausschauen und halte den Rücken gerade. Um dein Gleichgewicht aufrecht zu erhalten, kannst Du deine Arme gerade nach vorne strecken. Dann gehst Du langsam wieder hoch.

Ergebnisse: Diese Übung stärkt die Muskeln des Gesäßes, der Oberschenkel und der Knöchel.

5.) Bauchmuskelübung

So geht’s: Lege dich auf den Rücken mit deinen Armen über deinem Kopf und winkle deine Knie an. Hebe dann langsam deinen Oberkörper mit den Armen an bis Du mit den Fingern deine Zehen berührst.

Ergebnisse: Diese Übung stärkt die Kernmuskulatur und verbrennt Fett durch Dynamik.

6.) Bauchmuskeln und Gesäß

So geht’s: Stemme dich auf deinen Händen und Füßen ab, Du solltest Spannungen in deinem Rücken spüren. Hebe ein Bein so hoch wie Du kannst. Beginne dann deinen Körper hoch runter zu senken, ohne die zweite Ferse vom Boden zu heben.

Ergebnisse: Stärkt die Muskeln in der Taille, in den Bauchmuskeln und im Gesäß.

Wir hoffen, dass dir dieser Beitrag gefallen hat und Du die Übungen schon bald ausprobierst. Wirst sind auf die Veränderungen gespannt und hoffen dich wieder bald bei uns begrüßen zu dürfen.





Teilen ist heilung!

Related posts



Wie findest du diesen Beitrag? Hinterlasse einen kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *