Subscribe Now

* You will receive the latest news and updates on your favorite celebrities!

Trendinge News

Diät/ Abnehmen, Do it yourself, Ernährung, Gesundheit, Leckere Rezepte, Lifestyle, No Bake, Tipps & Tricks

5 gesunde Brotaufstriche, die du ohne schlechtes Gewissen täglich genießen kannst! 

5 gesunde Brotaufstriche, die du ohne schlechtes Gewissen täglich genießen kannst!

Teilen ist heilung!

Willkommen auf der Seite »Schrittanleitungen.de«. Hier werden täglich aufregende Tipps & Tricks, Do it your self tutorials, Beauty Tipps sowie geniale Rezepte gepostet. Vergiss nicht, unsere Facebook-Seite Schritt für Schritt Anleitungen zu liken, um keine neuen Beiträge zu verpassen!

shutterstock_224706934

Der Trend hin zu selbst gemachten Lebensmitteln ist nicht umsonst seit längerem im Trend und dient einer gesünderen Lebensweise. Die meisten Lebensmittelprodukte, die wir häufig aus dem Supermarkt erwerben, werden industriell gefertigt und mit viel Zucker und anderen gesundheitlich sehr bedenklichen Zusatzstoffen versetzt. Bei der sorgfältigen Auswahl der Zutaten und der Herstellung Zuhause kann man sicherstellen, dass unerwünschte Zusatzstoffe nicht den Weg in den Körper finden. Und auch der Genuss und der Spaß kommt dabei nicht zu kurz: Selbstgemacht schmeckt’s einfach besser!

Auf den ersten Blick würden die meisten Menschen behaupten, dass Butter oder Margarine aufgrund des hohen Kaloriengehalts kaum in einen gesunden Speiseplan gehören. Auch, wenn das durchaus der Wahrheit entsprechen mag, ist die Menge entscheidend. Eine angemessene Menge pro Tag wirkt sich positiv auf unseren Körper aus.

shutterstock_276347294

Üblicherweise wird die uns geläufige Butter aus Kuhmilch hergestellt. Doch sie kann auch auf viele verschiedene Arten hergestellt werden. Auf der nächsten Seite zeigen wir dir 5 Rezepte für leckere Brotaufstriche, die du in moderaten Mengen täglich ohne schlechtes Gewissen genießen darfst!

shutterstock_90899702




Auf der nächsten Seite geht es weiter:

Teilen ist heilung!

Related posts



Wie findest du diesen Beitrag? Hinterlasse einen kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *