Subscribe Now

* You will receive the latest news and updates on your favorite celebrities!

Trendinge News

Allgemein, Anleitungen, Do it yourself, Einrichtung, Lifehacks, Lifestyle, Tipps & Tricks

SO geht Selbstorganisation! 7-Tages-Challenge: Organisation&Aufräumen für Anfänger&Fortgeschrittene! 

SO geht Selbstorganisation! 7-Tages-Challenge: Organisation&Aufräumen für Anfänger&Fortgeschrittene!

Teilen ist heilung!

Selbstorganisation kann so einfach sein, wenn man einmal den Dreh raus halt. Wenn wir ehrlich sind, fühlen wir uns alle in einem aufgeräumten Raum wohler, können besser arbeiten und effektiver unsere Zeit gestalten.

Das Problem liegt oft darin, einen Anfang zu finden und mit dem Aufräumen, Ausmisten und Co anzufangen. Damit du den Anfang ganz einfach schaffst, stellen wir dir heute eine 7- Tages- Challenge vor, bei der du jeden Tag eine kleine Aufgabe bewältigst und so deinem Ziel einer aufgeräumten Wohnung und einem organisierten Alltag einen großen Schritt näher kommst.

Nach dieser Challenge wirst du wahrscheinlich viel besser einschätzen können, was du noch brauchst, was du alles ausmisten kannst und wie du jetzt weiter vorgehen kannst. Und wenn du dann in deinem aufgeräumten und gut organisierten Haus sitzt wirst du auch deine Zeit deutlich besser und effizienter einteilen können. Aber jetzt erstmal eins nach dem anderen.

TAG 1

Unsere Challenge beginnt und wir fangen ganz einfach an. Du brauchst für die heutige Aufgabe ca. 5 Minuten Zeit.

shutterstock_274454063

Stell dich vor deinen Gefrierschrank und inspiziere den Inhalt genau. Alles, was nicht mehr erkennbar oder schon Ewigkeiten abgelaufen ist, kann weg. Wenn du möchtest, kannst du auch noch ein Beschriftungs- oder Ordnungssystem einführen, bei dem z.B. Brot im obersten Fach, Gemüse im zweiten Fach usw. gelagert wird.

Außerdem solltest du dir vornehmen, in der nächsten Zeit einige von den Lebensmitteln zu essen, die jetzt schon viel zu lange in deiner Gefriertruhe liegen und deinen Vorrat auf das nötigste zu minimieren.

Und das war auch schon der erste Tag. Wenn du besonders motiviert bist, kannst du dir auch schon einmal einen Überblick verschaffen, wie es mit deinen anderen Lebensmittelvorräten aussieht und deinen Einkaufszettel in der nächsten Zeit daran anpassen, das du nur noch die Lebensmittel kaufst, die du wirklich brauchst.

TAG 2

Heute widmen wir uns den Gerätschaften in deiner Küche.

Damit das nicht zu viel auf einmal ist, fängst du einfach mit der dringendsten Ecke deiner Küche an.

enhanced-buzz-32408-1455291829-7

Die Küchengeräte kannst du dann z.B. nach Verwendung ordnen und in beschriftete Plastikboxen geben, sodass du alles schnell wiederfinden kannst. Dafür musst du natürlich für dich individuelle Kategorien finden, die zu deiner Art des Küchenverwendung passen.

Wenn du möchtest kannst du das als einheitliches System in deiner Küche einführen und so all’ dein Küchenzubehör ordnen. Falls dir eine andere Art der Organisation, also z.B. bunte Boxen oder aufgehängte Töpfe lieber sind, kannst du das selbstverständlich auch so machen. Dies soll nur eine Anregung sein, wie du deine Küche schnell und unkompliziert organisieren könntest.

TAG 3

Jetzt widmen wir uns der Schmuckaufbewahrung. Wenn du hier schon eine optimale Variante gefunden hast, mit der du zu 100%  zufrieden bist, dann kannst du diese Tagesaufgabe natürlich überspringen und direkt mit dem nächsten Tag weitermachen.

enhanced-buzz-11435-1455295725-14

Wenn du das nicht von dir behaupten kannst, dann solltest du dir erst einmal überlegen, welche deiner Accessoires du wirklich noch brauchst. Schmuck, den du schon seit Ewigkeiten nicht mehr getragen hast und der für dich auch keine persönliche Bedeutung hat, kann aussortiert werden. Den Rest könntest du z.B. wie auf dem Bild dekorativ an deiner Wand befestigen. Du kannst dir aber auch eine andere Schmuckaufbewahrung basteln oder einfach ein herkömmliches Schmuckkästchen verwenden.

Teilen ist heilung!

Related posts



Wie findest du diesen Beitrag? Hinterlasse einen kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *