Subscribe Now

* You will receive the latest news and updates on your favorite celebrities!

Trendinge News

Alltag Tipps, Anleitungen, Gesundheit, Lifestyle, Tipps & Tricks

Sind die roten Punkte auf der Haut gefährlich? 

Sind die roten Punkte auf der Haut gefährlich?

Teilen ist heilung!

Sind die roten Punkte auf der Haut gefährlich?

Willkommen auf der Seite »Schrittanleitungen.de«. Vergiss nicht, unseren Youtube – Account » Schrittanleitungen « zu Abonnieren! Um nichts zu verpassen und immer auf dem aktuellsten Stand zu sein ! Hier werden täglich aufregende Tipps & Tricks, Do-it-yourself Tutorials, Lifehacks, Beauty Tipps, sowie leckere Rezepte gepostet.

Du hast diese roten Punkte und hast dich schon immer gefragt, was genau diese bedeuten? Dann solltest Du unbedingt diesen Beitrag lesen.

Wenn Du diese roten Punkte bei dir entdeckst und dich fragst ob sie gefährlich sein könnten, können wir dich zunächst einmal beruhigen. Es handelt sich um „Purpura”, auch Blutflecken oder Blutpunkte genannt, die plötzlich auftauchen können und dann einfach nicht mehr verschwinden.

Dabei könnte es sich um einen Blutschwamm, ein Hämangiom, handeln. Ein Hämangiom ist ein gutartiger Tumor. Oft tritt dieser mit zunehmenden Alter, oder auch auf Grund familiärer Vorbelastung auf.

Die Punkte sind also gutartig und haben auch nichts damit zu tun, dass Du zu viel an der Sonne bist. Trotzdem solltest Du die Punkte genau wie auch Muttermale genau beobachten und auch einmal vom Arzt abchecken lassen.

DIESE 5 DINGE SOLLTEST DU ÜBER DIE ROTEN PUNKTE WISSEN!

1.) Oft kommt es ab einem Alter von 40-45 Jahren häufiger zu diesen Punkten. Natürlich können sie vereinzelt jedoch auch schon früher auftreten.

Durch ihre Farbe sind sie relativ auffällig und werden deshalb von vielen als störend wahrgenommen.

2.) Was sind diese roten Punkte auf der Haut?

Häufig handelt es sich dabei um kleine Gerinnungsstörungen des Blutes, die insbesondere an den Armen und auf der Brust auftreten.

Teilen ist heilung!

Related posts



Wie findest du diesen Beitrag? Hinterlasse einen kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *