Subscribe Now

* You will receive the latest news and updates on your favorite celebrities!

Trendinge News

Ernährung, Gesundheit, Wissenswertes

Schon mal blaue und lilafarbene Kartoffeln gesehen? Warum sie und andere Pflanzen tolll für deine Gesundheit sind 

Schon mal blaue und lilafarbene Kartoffeln gesehen? Warum sie und andere Pflanzen tolll für deine Gesundheit sind

Teilen ist heilung!

Willkommen auf der Seite Schrittanleitungen.de.
Vergiss nicht, unseren Youtube – Account Schrittanleitungen zu Abonnieren!
Um nichts zu verpassen und immer auf dem aktuellsten Stand zu sein! Hier werden täglich aufregende Tipps & Tricks, Do it your self tutorials, Lifehacks, Beauty Tipps sowie leckere Rezepte gepostet.

Wenn man sich an der frischen Luft aufhält, dann fühlt man sich gleich viel besser. Noch besser fühlt man sich, wenn man sich die Hände etwas dreckig macht, um einen kleinen Garten anzulegen! Diese sogenannte “Gartentherapie” steigert das psychische und physische Wohlbefinden. Hier eine Reihe an besonders nährreichem Gemüse und heilende Kräuter und wie du sie ganz einfach selbst anpflanzen kannst.

Nicht nur blau, sondern auch lila und rot farbene Kartoffeln gibt es

Diese Kartoffeln sind einzigartig und besonders reich an Anthocyane, die zu den kraftvollsten Antioxidantien in der Natur gehören, und die Zellen nicht nur vor Alterung, sondern auch vor Entartung schützen. Außerdem schützen die Inhalsstoffe der Kartoffel vor Entzündungen.

Kartoffeln pflanzen: Um Kartoffeln zu kultivieren, muss man nicht mal einen eigenen Garten haben, denn die Pflanze wächst sogar im Kübel, Eimer oder in einer gewöhnlichen Kiste auf dem Balkon. Bedecke hierfür den Boden mit einer 20 cm dicken Schicht Erde. Die Saatkartoffeln legst du dann etwa 5 cm tief in die Erdschicht. Wenn du einen 10-L Eimer zur Hand hast, dann haben darin etwa 4 Knollen platz.

Buntes Mangold

Bei uns ist diese Gemüsesorte etwas in Vergessenheit geraten. Schade, denn jeder Typ von Mangold ist reich an Magnesium, was total wichtig für das Gehirn ist, damit es gesund funktioniert. Es ist tatsächlich so, das der Mangel an Magnesium bei den meisten Menschen zu Depressionen führt.

Mangold pflanzen: Mangold wächst am besten unter viel Sonnenlicht. Nutze einen 12 cm breiten und tiefen Behälter und fülle ihn mit guter Bio-Erde. Pro Topf solltest du nicht mehr als 2 bis 3 Samen verwenden.

Teilen ist heilung!

Related posts



Wie findest du diesen Beitrag? Hinterlasse einen kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *