Subscribe Now

* You will receive the latest news and updates on your favorite celebrities!

Trendinge News

Allgemein, Anleitungen, Gesundheit, Kinder, Körper, Lifehacks, Tipps & Tricks, Wissenswertes

Dehydrierung, Hyperventilieren, Zusammenbruch, Verbrennung und Co – diese weit verbreiteten Fehler solltest du unbedingt vermeiden, denn SO geht erste Hilfe richtig! 

Dehydrierung, Hyperventilieren, Zusammenbruch, Verbrennung und Co – diese weit verbreiteten Fehler solltest du unbedingt vermeiden, denn SO geht erste Hilfe richtig!

Teilen ist heilung!

Willkommen auf der Seite »Schrittanleitungen.de«.Vergiss nicht, unseren Youtube – Account » Schrittanleitungen « zu Abonnieren! Um nichts zu verpassen und immer auf dem aktuellsten Stand zu sein ! Hier werden täglich aufregende Tipps & Tricks, DIY-Tutorials, Lifehacks, Beauty Tipps, sowie leckere Rezepte gepostet.
shutterstock_301329233

Manchmal gerät man in Situationen, die einen in seinem alltäglichen Trott vollkommen aus der Bahn werfen. Es passieren Dinge, mit denen man nie gerechnet hätte und die einem einen eiskalten Schauer über den Rücken laufen lassen.

Plötzlich werden viele Wehwechen und Probleme belanglos, man steht in der Verantwortung anderen Menschen zu helfen und diese womöglich aus einer lebensgefährlichen Situation heraus zu retten. Man muss von jetzt auf gleich funktionieren und einen Notfallplan abrufen können.

Ständig hört man von verschiedenen Schritt für Schritt Ratschlägen, die einem sagen, wie man sich in solchen Situationen verhalten soll. Und in den Weiten des Internets und der Medien kommen auch immer wieder Tipps hervor, die die ultimative Rettung in den verschiedensten lebensgefährlichen Situationen versprechen.

Aber was hilft wirklich? Und wie verhält man sich im Notfall tatsächlich korrekt? Wir erklären euch heute die wirklich richtigen Wege, wie ihr in solchen Situationen agieren solltet, um Leben zu retten und euren Mitmenschen zu helfen.

Hydrieren mithilfe von Schnee
shutterstock_327546494

Man hört immer wieder von verunglückten Wanderern und Kletterern, die plötzlich die Orientierung verlieren oder den Abstieg doch nicht mehr schaffen. Dann sitzen sie auf dem Berg möglicherweise sogar für mehrere Tage fest und das Proviant wird knapp.

Das sorgt dann nicht gerade dafür, dass sie wieder eine bessere Verfassung erreichen oder sich ihren Weg nach unten kämpfen können. Besonders kritisch wird es, wenn die Wasserreserven knapp werden. Wenn man dann so inmitten des Schnees friert, dann meint man, dass es sich anbieten würde, den Schnee zu essen, um den Körper wieder zu hydrieren.

Damit unterstützt man seinen Körper aber nicht, zurück zu Kräften zu gelangen, es ist vielmehr das Gegenteil der Fall. Der Körper verbraucht nämlich unglaublich viel Energie, um die eiskalte Temperatur der Körpertemperatur anzupassen, sodass die ganze Prozedur enorm kontraproduktiv ist.

Was man stattdessen machen sollte? Am besten füllt man den Schnee in einen Behälter und wärmt diesen Behälter so gut es geht, z.B. indem man Kleidung um den Schneebehälter wickelt. In jedem Fall sollte man aber verhindern, dass der Körper durch die Flüssigkeitszufuhr auskühlt, weil dadurch nur weitere wertvolle Energiereserven angebrochen und verbraucht werden.

Von einer Schlange gebissen
shutterstock_93999454

Gerade im Sommer werden begeisterte Sport- und Outdoorfreaks immer wieder von Schlangen überrascht. Denn anders als man denkt, gibt es nicht nur riesige Schlangen in den Tiefen von exotischen Wäldern, sondern es gibt auch kleinere Schlangen in unseren Breitengraden. Und auch deren Bisse können es durchaus in sich haben.

Wie reagiert man richtig, wenn einer seiner Begleiter von einer Schlange gebissen wird? Viele versuchen die Wunder laienhaft zu reinigen, das Gift irgendwie herauszuspülen und vieles mehr. Am besten ist es, wenn der Betroffene sich möglichst wenig bewegt, damit das Gift sich nicht im Blutkreislauf verteilen kann. Man sollte so schnell wie möglich medizinische Hilfe holen, die sich dann professionell um die Wundversorgung kümmern kann.

Teilen ist heilung!

Related posts



Wie findest du diesen Beitrag? Hinterlasse einen kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *