Subscribe Now

* You will receive the latest news and updates on your favorite celebrities!

Trendinge News

Gesundheit, Körper, Schlaf, Wissenswertes

BEÄNGSTIGEND: Starre während des Schlafs: Wenn du wach wirst und dich nicht mehr bewegen kannst! 

BEÄNGSTIGEND: Starre während des Schlafs: Wenn du wach wirst und dich nicht mehr bewegen kannst!

Teilen ist heilung!

Willkommen auf der Seite »Schrittanleitungen.de«.
Vergiss nicht, unseren Youtube – Account » Schrittanleitungen « zu Abonnieren!
Um nichts zu verpassen und immer auf dem aktuellsten Stand zu sein ! Hier werden täglich aufregende Tipps & Tricks, Do it your self tutorials, Lifehacks, Beauty Tipps sowie leckere Rezepte gepostet.

shutterstock_146998979

Schon einmal etwas von der sog. Schlafparalyse bzw. Schlaflähmung gehört? Dabei handelt es sich um eine Schlafstörung, bei der Schlafende beim Aufwachen plötzlich total bewegungserstarrt sind. Ein beängstigendes und zugleich erstickendes Gefühl, das viel verbreiteter ist, als man glauben mag.

Was passiert bei einer Schlaflähmung genau?

Die Muskeln sind während des Schlafs dermaßen erschlafft, dass in den Traumphasen des Schlafs keine Bewegungen stattfinden, wenn wir z.B. einen Albtraum haben. In der Tiefschlaf- oder Traumphase (REM-Phase des Schlafs) schützt sich unser Körper vor heftigen Bewegungen, die eine Verletzungsgefahr in sich birgen, indem die Muskeln quasi erstarren, denn im Traum verarbeitete Gefühle und Erfahrungen können extrem stark sein. Wenn nun der Betroffene plötzlich erwacht, d.h. abrupt ohne fließenden Übergang aus der Tiefschlafphase in die Aufwachphase gelangt, kann diese Muskelstarre ganz bewusst erlebt werden. Der Mensch verbleibt dann für Sekunden bis Minuten in ein- und derselben Position, in der erwacht ist, denn eine Bewegung ist nicht möglich. Bewusstseinsstörungen, Druck auf der Brust oder das Gefühl, zu schweben, können als Begleiterscheinungen neben Schock- und Panikgefühlen dazu kommen.

Mögliche Ursachen einer Schlaflähmung

shutterstock_148116878

Akuter oder chronischer Stress, Burnout, unregelmäßiger Schlafrhythmus, Erschöpfung und/ oder seelische Belastung können Auslöser für eine Schlaflähmung sein.

Teilen ist heilung!

Related posts



Wie findest du diesen Beitrag? Hinterlasse einen kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *