Subscribe Now

* You will receive the latest news and updates on your favorite celebrities!

Trendinge News

Diät/ Abnehmen, Ernährung, Gesundheit

Aufgepasst! Deshalb ist Kokosöl nicht so gesund, wie bislang gedacht! 

Aufgepasst! Deshalb ist Kokosöl nicht so gesund, wie bislang gedacht!

Teilen ist heilung!

Kokosöl: Alles nur Fassade?

Bisher galt Kokosöl als echter Alleskönner. Es wird sowohl beim Backen und Kochen als auch in der Kosmetikbranche genutzt. Sogar Haustierpflege wird zum Teil mit dem Öl versetzt. Und das hat mehrere Gründe: Zum einen gilt die Nuss als sehr fettreich und reich an Nährstoffen. Somit pflegt sie die Haut optimal. Zum anderen sind Völker, in denen Kokosnüsse täglich verzehrt werden, deutlich gessünder. Sie leiden weniger unter Diabetes, Schlaganfällen und Herzinfarkten. Was also kann am Kokosöl so schlecht sein?

Kokosnuss ist nicht gleich Kokosöl

Das Problem ist aber, dass von der Nuss Rückschlüsse auf das Öl gezogen wurden. Jedoch unterscheiden sich beide Produkte deutlich. Denn im Kokosöl sind die Fettsäuren stark konzentriert. Anders als bei Olivenöl handelt es sich aber nicht um ungesättige Fettsäuren. Vielmehr besteht das Kokosnussöl zu 90 % aus gesättigten Fettsäuren. Jene Fettsäuren, die auch in Wurst und Käse enthalten sind. Und diese sollte man nicht im Übermaß verzehren. Denn sie können krank machen.

Teilen ist heilung!

Related posts



Wie findest du diesen Beitrag? Hinterlasse einen kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *