Subscribe Now

* You will receive the latest news and updates on your favorite celebrities!

Trendinge News

Allgemein, Anleitungen, Haushalt, Home, Lifehacks, Lifestyle, Tipps & Tricks, Wissenswertes

Achtung! Mit diesen 7 Fehlern zerstören wir die Akkus unserer Smartphones: 

Achtung! Mit diesen 7 Fehlern zerstören wir die Akkus unserer Smartphones:

Teilen ist heilung!

Willkommen auf der Seite »Schrittanleitungen.de«.
Vergiss nicht, unseren Youtube – Account » Schrittanleitungen « zu Abonnieren, um nichts zu verpassen und immer auf dem aktuellsten Stand zu sein! Hier werden täglich aufregende Tipps & Tricks, Do it your self-Tutorials, Lifehacks, Beauty Tipps sowie leckere Rezepte gepostet.

Smartphones sind eine großartige Erfindung! Mit ihnen haben wir das Gefühl, die ganze Welt in unserer Hand halten zu können. Wir können jederzeit fast jede Information abrufen und mit unseren Liebsten kommunizieren, wann immer es uns gefällt. Naja, fast zumindest! Denn im Vergleich zu unseren alten, nicht internetfähigen Handys, haben Smartphones einen riesigen Nachteil: Meistens hält die Batterie nicht länger als ein Tag. Und grade wenn Telefone häufig im Gebrauch sind, und langsam in die Jahre kommen, kann die Akkulaufzeit sogar auf wenige Stunden sinken.

Besonders bei Telefonen, bei denen man nicht einfach den Akku austauschen kann, ist das schon sehr frustrierend. Darum haben wir ein paar Tipps zusammengesammelt, mit denen ihr die Lebensdauer eures Handys verlängern könnt:

1. Nie bis 100% aufladen

Der verbreitetste Fehler beim Laden deines Handyakkus ist, das Telefon über Nacht zu laden. Dadurch wird die Batterie überhitzt und geschädigt. Besser ist es darum, das Handy tagsüber bis etwa 80% zu laden.

2. Nie ganz leeren

Akkus funktionieren am besten bei einem Beladungsstatus zwischen 30 und 80%. Fällt der Ladestand unter die 30% ist dies ebenso schädlich wie das Überladen des Akkus.

Teilen ist heilung!

Related posts



Wie findest du diesen Beitrag? Hinterlasse einen kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *