Subscribe Now

* You will receive the latest news and updates on your favorite celebrities!

Trendinge News

Allgemein, Anleitungen, Do it yourself, Einrichtung, Lifestyle, Tipps & Tricks, Upcycling

#DIY: Wunderschöne und günstige Ideen, mit denen ihr euer Schlafzimmer frühjahrsready machen könnt! 

#DIY: Wunderschöne und günstige Ideen, mit denen ihr euer Schlafzimmer frühjahrsready machen könnt!

Teilen ist heilung!

Der Frühjahrsputz steht vor der Tür, die Tage werden länger, die Sonne zeigt sich immer häufiger und alle kommen langsam aber sicher in Frühlingsstimmung. Für viele ist das nicht nur die Zeit der Urlaubsplanungen, der ersten Sporteinheiten im Freien und der Vorfreude auf Sommer- und Grillfeste, sondern auch die Zeit, in der sie verstärkt ausmisten und umdekorieren wollen.

Weil man für seine Umgestaltungen in der Wohnung aber vielleicht nicht unbedingt sein Reisebudget plündern möchte, zeigen wir euch heute einige Tipps und Tricks, mit denen ihr euer Schlafzimmer richtig schick und individuell stlyen könnt, ohne dafür viel Geld auszugeben.

#1

pipes-bed-furniture

Mit diesem Bett könnt ihr eurem Schlafzimmer ganz einfach einen stylishen und minimalistischen Flair verleihen. Wenn ihr also gerade auf der Suche nach einem neuen Bett seid, dann vergesst die ganzen teuren Betten aus Möbelhäusern und Katalogen und legt lieber selbst Hand an. Für dieses Bett braucht ihr lediglich Rohre. Wahrscheinlich ist das der komplizierteste Teil dieses DIYs, denn ihr müsst herausfinden, wo ihr die Rohre am besten herbekommt.

Natürlich findet ihr sowas im Baumarkt, aber vielleicht lohnt sich auch ein Anruf beim Handwerker des Vertrauens, um deutlich günstiger an solche Rohre zu kommen? Das industriemäßige Design wirkt natürlich besonders dann, wenn ihr die Rohre so lasst, wie ihr sie bekommen habt, möglicherweise mit deutlichen Gebrauchsspuren. Wenn ihr euer Schlafzimmer aber z.B. komplett in weiß halten wollt, dann spricht das in keinem Fall gegen dieses Bett, schließlich könnt ihr die Rohre auch streichen bzw. lackieren.

Ihr solltet übrigens einen guten Plan machen, bevor ihr anfangt alles zusammenzuschrauben: Wie viele Rohre braucht ihr? Wie groß soll euer Bett sein? Wie sieht es mit einem Lattenrost aus? Und findet ihr eine Matratze, die zu euren möglicherweise individuellen Maßen passt? Wenn ihr schon ein Lattenrost und eine Matratze habt, dann könnt ihr euer Bett natürlich auch einfach “drumherum bauen”. Aber die Fragen solltet ihr auf jeden Fall in euren Planungsprozess mit einbeziehen, um am Ende nicht eine böse Überraschung zu erleben.

#2

bed-made-from-pallets-cheap-furniture

Die wahrscheinlich günstigste Variante, sich schnell ein Bett zusammenzubauen, die wirklich komplett kostenlos ist. Ihr braucht lediglich vier bis acht Paletten, die man für gewöhnlich kostenlos bekommt. Viele Läden geben die Paletten auf Nachfrage ganz unkompliziert raus, wenn jemand dafür Geld verlangt, dann fragt einfach weiter beim nächsten Laden. Ihr werdet auf jeden Fall jemanden Hilfsbereiten finden, der euch die Paletten kostenlos gibt. Das war übrigens früher ganz normal, nur seitdem immer mehr Leute sich an DIYs probieren, die auf Paletten zurückgreifen, haben einige ihre Chance gewittert, um daraus Profit zu schlagen.

Wenn ihr ein sehr tiefes Bett haben möchtet, dann reichen für euch vier Paletten, je höher ihr euer Bett wünscht, desto mehr Paletten benötigt ihr natürlich. Je nachdem, wie wackelig oder stabil euer Konstrukt am Ende wirkt, könnt ihr die Paletten eventuell zusammenschrauben. Je nach persönlichem Belieben könnt ihr die Paletten auch noch anstreichen, sodass sie perfekt in euer Zimmer passen.

Ihr habt vor langfristig in dem Bett zu schlafen? Dann fragt mal im Fachhandel oder eventuell bei eurem Arzt nach, wie das mit Folgen für euren Rücken aussieht und eventuell der Notwendigkeit eines Lattenrosts? Wie oft solltet ihr dann eure Matratze auslüften? Das ist bei jedem individuell, deswegen solltet ihr euch da auf jeden Fall mal schlau machen.

Teilen ist heilung!

Related posts



Wie findest du diesen Beitrag? Hinterlasse einen kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *