Subscribe Now

* You will receive the latest news and updates on your favorite celebrities!

Trendinge News

Allgemein, Beauty, Beauty Tipps

5 Methoden um nervige Achselhaare loszuwerden 

5 Methoden um nervige Achselhaare loszuwerden

Teilen ist heilung!

Willkommen auf der Seite »Schrittanleitungen.de«. Hier werden täglich aufregende Tipps & Tricks, Do it your self tutorials, Beauty Tipps sowie geniale Rezepte gepostet. Vergiss nicht, unsere Facebook-Seite Schritt für Schritt Anleitungen zu liken, um keine neuen Beiträge zu verpassen!

Deine Achselhöhlen sind sehr empfindlich, darum ist es wichtig, dass du dich für die Haarentfernungsmethode entscheidest, die am besten zu dir passt und dir die wenigsten Schmerzen bereitet. Die meisten Menschen entscheiden sich dafür, ihre Achselhöhlen zu rasieren, da das am schnellsten geht. Es gibt aber auch noch die Möglichkeit, die Haare mit Wachs oder mit einer Epiliermaschine zu entfernen. Der Vorteil dieser Methoden ist, dass die Haare nicht so schnell nachwachsen. Du kannst dich auch für eine Haarentfernungscreme entscheiden, um deine Haare schmerzlos zu entfernen. Wenn du deine Achselhaare dauerhaft loswerden willst, vereinbare einen Termin für eine Elektroepilation.

Methode 1 von 5: Rasieren

1

1. Benetze deine Achselhöhlen mit warmem Wasser. Die Rasur verläuft viel sanfter, wenn deine Haut weich, geschmeidig und warm ist. Rasiere dich entweder unter der Dusche oder benetze deine Achselhöhlen mit warmem Wasser, bevor du anfängst.

Wenn du zu eingewachsenen Haaren neigst, peele die Stelle, die du rasieren willst, bevor du anfängst.
Bei sehr empfindlicher Haut, empfiehlt es sich, die Achselhöhlen abends zu rasieren, damit sich deine Haut über Nacht erholen kann.

2

2. Hebe deinen Arm über den Kopf. Hebe den Arm hoch über deinen Kopf, damit sich die Haut unter deinen Achseln straff spannt. So verhinderst du kleine Schnitte und Rasurbrand.

3

3. Trage ein wenig Rasierschaum oder Duschgel auf. Bedecke alle Haare mit Rasierschaum oder Duschgel, damit die Rasierklinge gut über deine Haut gleiten kann. Wenn du das nicht tust, bekommst du vielleicht Rasurbrand. Lass diesen Schritt also unter keinen Umständen aus.

Wenn du gar nichts anderes hast, kannst du auch normale Seife verwenden. Schäume die Seife auf, bevor du sie aufträgst.
Du kannst auch Shampoo oder Pflegespülung verwenden, wenn du gerade nichts anderes im Haus hast.

4

4. Verwende eine scharfe und neue Rasierklinge. Stumpfe und rostige Klingen haben mehr als nur einen Nachteil. Du kannst dich nicht sauber rasieren, die Chance, dass du dich schneidest, ist höher und es könnte sogar sein, dass die rasierten Haare später einwachsen und du eine Entzündung davonträgst. Achte darauf, dass deine Rasierklinge in einem guten Zustand ist.

5

5. Rasiere deine Haare immer gegen die Wuchsrichtung. Die Achselhaare wachsen bei jedem Menschen ein wenig anders. Vielleicht wächst deines schön in eine Richtung oder aber es wächst in verschiedene Richtungen. Gib dir Mühe, die Haare gegen die Wuchsrichtung zu rasieren, so bekommst du eine glattere Haut. Rasiere deine Haare sorgfältig und benetzte deine Rasierklinge zwischen den einzelnen Bewegungen, sollte dies nötig sein, mit Wasser.

6

6. Wasche dann deine Achselhöhle und wiederhole die ganze Prozedur auf der anderen Seite. Entferne überschüssigen Rasierschaum und kontrolliere noch einmal, ob du wirklich alle Haare erwischt hast. Entferne, wenn nötig, übriggebliebene Haare und wiederhole das Ganze dann auf der anderen Seite.

7

7. Warte eine Stunde oder zwei, bevor du Deo benutzt. Wenn du deine Achselhöhlen rasierst, kann es sein, dass du kleine Risse oder Schnitte in der Haut hinterlässt. Gib diesen Mini-Wunden Zeit zu heilen, bevor du irgendein Pflegeprodukt aufträgst. Wenn du unmittelbar nach der Rasur Deo benutzt, brennt das vielleicht oder du bekommst sogar einen Ausschlag.

Teilen ist heilung!

Related posts



Wie findest du diesen Beitrag? Hinterlasse einen kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *