Subscribe Now

* You will receive the latest news and updates on your favorite celebrities!

Trendinge News

Allgemein, Anleitungen, Do it yourself, Tipps & Tricks

5 Kamerafilter aus Alltagsgegenständen hergestellt 

5 Kamerafilter aus Alltagsgegenständen hergestellt

Teilen ist heilung!


Willkommen auf der Seite »Schrittanleitungen.de«. Vergiss nicht, unseren Youtube – Account » Schrittanleitungen « zu Abonnieren! Um nichts zu verpassen und immer auf dem aktuellsten Stand zu sein! Hier werden täglich aufregende Tipps & Tricks, Do it your self tutorials, Lifehacks, Beauty Tipps sowie leckere Rezepte gepostet.

Wir haben ein paar sehr nette Tricks für euch, wenn ihr gerne Fotos macht. Fotos nicht aufgenommen mit einem Smartphone, sondern mit einer hochwertigen Kamera, bis hin zu den kleinen Kameras. So kann man sich, wenn man nicht die Kenntnisse hat, gegebenenfalls eine Nachbearbeitung sparen, seinen Bildern mehr Schwung verleihen und das auch noch für wenig Geld.

1. Frischhaltefolie
Frischhaltefolie hat man immer Zuhause. Damit lässt sich ein gewisser Vintage Effekt hervorrufen! Die Folie wird lediglich über die Kamera gespannt. Durch das Anbringen von Vaseline an den Rändern, kann zusätzlich ein Nebeleffekt erzeugt werden.


 
So könnte dann euer Ergebnis aussehen!


 

2. Plastikfolie
Hier stehen euch jede Menge Möglichkeiten mit offen. Es gibt viele Farben die ihr hierfür wählen könnt, ganz davon abhängig welchen Farbeffekt ihr erzielen wollt. Dabei muss die Folie nicht unbedingt über die Kamera gehalten werden, daneben kann auch schon vollkommen ausreichen um einen Effekt zu erzielen. Die Grenzen sind nicht gesetzt, ob mehrere Folien übereinander, oder gegebenenfalls zwei Folien zusammengeklebt um ein zweifarbiges Bild zu schießen.


 
Das Ergebnis könnte so aussehen!


 

3. Sonnenbrille
So ziemlich jeder wird die Problematik kennen. Ihr wollt ein Foto machen, doch das Sonnenlicht blendet und schränkt euch dadurch erheblich ein. Eine Sonnenbrille vor der Linse reicht aus um die Problematik zu umgehen. Dabei wird zusätzlich ein Effekt über das Bild gelegt, ob gut oder schlecht, ist dann Geschmackssache.


 
So könnte euer Ergebnis aussehen:


 

Auf der nächsten Seite geht es weiter.

Teilen ist heilung!

Related posts



Wie findest du diesen Beitrag? Hinterlasse einen kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *